GEBURTSHILFE MADAGASKAR

„Ärzte für Madagaskar“ wird 2011 von Medizinern aus Leipzig gegründet, die in Madagaskar eine mangelhafte medizinische Versorgung, aber auch den beeindruckenden Einsatz madagassischer Kollegen erlebt haben. Schwerpunkt ist die kostenlose Behandlung Bedürftiger (vor allem Kinder und Schwangerer), sowie die Weiterbildung. Zudem werden sechs Krankenhäuser in Südmadagaskar unterstützt.

 

Die Stiftung Oliver Herbrich Kinderfonds beteiligt sich 2017 an der Übersetzung des Standardwerks für Vor-Ort-Helfer "Where There Is No Doctor" in die madagassische Landessprache.

 

Das Buch wurde mit Hilfe gemeindeorientierter Gesundheitsarbeiter und medizinischer Spezialisten aus aller Welt in verständlicher Sprache abgefasst und ist auf vielen der 450 Seiten mit Piktogrammen illustriert. Es ist eine immense Hilfe für angehende aber auch für erfahrene Ersthelfer und Hebammen und kann Neugeborenen und deren Müttern das Leben retten.

 

Zugleich entsteht ein Lehrbuch in Landessprache, das viele Jahre als Nachschlagewerk dienen wird.

1/8

© 2019 Stiftung Oliver Herbrich Kinderfonds