Förderung

Unsere Förderrichtlinien

Grundlagen der Kooperation mit der Stiftung Oliver Herbrich Kinderfonds:

 

  • Förderung im Rah­men der Ent­wick­lungs­zu­sam­me­nar­beit im Be­reich Kin­der- und Ju­gend­hilfe (auch jun­ge Er­wach­sene unter 26 Jahren).

     

  • Unterstützung eines neuen (ge­plan­ten, noch nicht re­ali­sier­ten) Pro­jekts mit einer Be­teil­igung bis max. 10.000 US $.

     

  • Durchführung des Vor­ha­bens durch einen er­fahr­enen in Eu­ro­pa an­­ssi­gen und vor Ort aktiven Pro­jekt­trä­ger/NGO in Ei­gen­re­gie.

     

  • Der Projekt­träger stellt die wei­te­ren Fi­nanz­mit­tel/Re­s­sour­cen zur Re­al­isier­ung oder wirbt diese ein (Pro­jekt­start erst nach Schluss­fi­nan­zier­ung).

     

  • Auszahlung der Förder­mit­tel er­folgt in Raten ge­mäß Proj­ekt­fort­schritt so­wie nach Vor­la­ge einer be­last­ba­ren Kal­ku­la­tion mit Fi­nan­zier­ungs­plan.

     

  • Sicherstellung der Nach­haltig­keit der Maß­nahme durch Ein­bin­dung in be­stehen­de Struk­tur­en vor Ort (Partner­orga­nisa­tion).

     

  • Evaluierung und Qua­li­täts­ma­na­ge­ment vor/bei/nach der Durch­führ­ung, lau­fen­de Do­ku­men­ta­tion mit Ab­schluss­be­richt.

     

  • Ein erfolgreich durch­ge­führ­tes Pro­jekt sollte in Zu­kunft aus sich her­aus trag­fähig (von För­der­ung un­ab­hän­gig) sein.

     

Evaluierung

So wichtig wie die För­der­ung sind uns Qua­li­täts­ma­na­ge­ment und Nach­hal­tig­keit.

Deshalb finden Sie hier den Ab­­schluss­be­richt eines erf­olg­rei­chen För­der­pro­jek­tes.

Sollte ein Projekt einmal teil­weise scheitern, ist das wegen der Ein­zel­för­der­ung von max. 10.000 US $ zwar be­dauer­lich, aber zu ver­kraf­ten. Die Viel­zahl er­folg­reich­er Pro­jek­te wiegt dies alle­mal auf.

 

So ist es uns möglich, jen­seits aus­ge­tre­te­ner Pfade in­no­va­tive und auch ex­per­imen­tell­e Pro­je­kte und Ideen zu fördern.